Jetzt Hilfe bei Rechenschwäche in Ihrer Nähe finden

Finden Sie ein ZTR-Institut in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie einen Termin!

Aktuelles vom ZTR

Default Post Thumbnail

ZTR-Neueröffnung in Berlin-Lichtenrade

[28.01.2019] Ab 1. Februar 2019 bieten wir Diagnosen, Beratungen und Therapien von Rechenschwächen auch in Berlin-Lichtenrade an. Das neue Institut befindet sich in der Regensburger Straße 13. Dafür schließen wir zum 31. Januar 2019 unseren Standort in Spandau.
Default Post Thumbnail

Vortrag an der VHS Bad Krozingen

[14.01.2019] Unter dem Titel "Das Drama des rechenschwachen Kindes" referiert das ZTR am 24. Januar in der VHS Bad Krotzingen darüber, warum die landläufigen Zuschreibungen bei Rechenproblemen falsch sind, wie das mathematische Lernversagen zu einem Teufelskreislauf werden kann, wie und mit welchen Folgen Kinder unter einem falschen Umgang mit ihrer Rechenschwäche leiden und was eine qualifizierte Hilfe ausmacht. Weitere Infos und Anmeldung unter Volkshochschule Bad Krozingen
Default Post Thumbnail

Informationsveranstaltung an der VHS Bad Krozingen

[12.12.2018] Am Donnerstag, den 13. Dezember 2018 findet von 18:00 bis 19:30 Uhr in der VHS Bad Krotzingen der zweite Teil der Veranstaltungsreihe "Vom Zählen zum Rechnen: das frühe mathematische Lernen, das Schulrechnen und was dabei schief gehen kann" statt. Unter dem Titel "Das Drama des rechenschwachen Kindes" wird berichtet, warum die landläufigen Zuschreibungen bei Rechenproblemen falsch sind, wie das mathematische Lernversagen zu einem Teufelskreislauf werden kann, wie und mit welchen Folgen Kinder unter einem falschen Umgang mit ihrer Rechenschwäche leiden und was eine qualifizierte Hilfe ausmacht. Weitere Infos und Anmeldung unter Volkshochschule Bad Krozingen
Default Post Thumbnail

Informationsabend im ZTR Steglitz

[07.12.2018] Das ZTR Steglitz (Berlin Südwest) lädt Eltern, LehrerInnen und Erwachsene mit Rechenproblemen zu einem kostenlosen Informationsabend zum Thema Rechenschwäche ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 12. Dezember von 18.30 bis 20.00 Uhr in den Räumlichkeiten des ZTR in der Suchlandstraße 15A statt. Anmeldung und Fragen unter (030) 832 80 17 oder berlin@ztr-rechenschwaeche.de.
Default Post Thumbnail

Vortrag an der Humboldt-Universität zu Berlin

[06.12.2018] Am Dienstag, den 12. Februar 2019 referiert Dr. Jörg Kwapis (ZTR Berlin/Potsdam) von 19 bis 21.00 Uhr an der Humboldt-Universität zum Thema "Erkennen von Rechenschwächen mit dem Jenaer Rechentest und mögliche Interventionen". Im Vortrag wird der Jenaer Rechentest (JRT) für die Klassenstufen 1 bis 4 vorgestellt. Mit dem JRT kann das basale Rechnen einschließlich seiner Voraussetzungen in der Zahlbegriffsentwicklung untersucht werden. Der Referent erläutert, wie damit einerseits Rechenschwächen festgestellt und wie andererseits lernstandsdiagnostische Aussagen, die eine gezielte Förderung ermöglichen, getroffen werden können. Es wird weiterhin auf mögliche Interventionen bei Rechenschwächen eingegangen. Die Veranstaltung findet im Hörsaal 2091 im Hauptgebäude Unter den Linden 6 statt. Aufgrund der begrenzten Raumkapazitäten bitten wir Sie um Ihre Anmeldung per E-Mail berlin@ztr-rechenschwaeche.de oder Anmeldeformular.

Social Media

Folgen Sie uns bei Facebook, um immer auf dem Laufenden zu sein!

   

Kopf & Zahl

Die Fachzeitschrift Kopf & Zahl informiert zum Thema Rechenschwäche und wird mehrmals im Jahr per Newsletter kostenfrei versendet.

Hier geht’s zum Abo!