Veranstaltungen, Vorträge und Fortbildungen

Hier finden Sie das aktuelle Veranstaltungsprogramm des ZTR mit öffentlichen Vorträgen zum Thema Rechenschwäche. Bei Interesse an schulinternen Lehrerfortbildungen, an Fortbildungen in Kitas oder für kinderärztliche, psychiatrische oder psychologische Praxen fragen Sie bitte das ZTR-Institut in Ihrer Region an.


Achtung: Diese Veranstaltung fällt leider aus!

Veranstaltungsreihe VHS Karlsruhe: Rechnen und Rechenschwäche

Wann: 19.02.2019, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: VHS Karlsruhe, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe

„11 – 9? Ist das nicht einfach?“ Vom Erlernen des Rechnens und dem Entstehen von Rechenschwächen

Mit den Sätzen „Mein Kind tut sich mit dem Rechnen schwer“ und „Das Matheüben ist bei uns eine Katastrophe!“ lässt sich das Erlernen des Rechnens und seine besonderen Schwierigkeiten einrahmen. Aufgaben wie 11 – 9 erscheinen denjenigen einfach, die begreifen wofür Zahlen und in welchem Zusammenhang sie stehen. Haben Kinder dies nicht verstanden, kann die Aufgabe 11 – 9 wie ein Rätsel sein.
Folgende Themen werden wir besprechen: Wie erleben wir das Rechnen? Welche Besonderheiten gibt es dabei? Wie entstehen Verständnis- und Wissensdefizite bis hin zu Rechenschwächen? Warum können mathematische Wissensdefizite nur wachsen können?

Anmeldung über VHS Karlsruhe


Vortrag VHS Lutherstadt Wittenberg
Dyskalkulie oder 11-9=3??? Ist das jetzt Rechenschwäche?

Wann: 26.02.2019, 18:00 bis 20:30 Uhr
Wo: Kreisvolkshochschule Wittenberg, Falkstraße 83, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Im Seminar wird vermittelt, was mit Rechenschwäche gemeint ist, woran man diese erkennen kann, welche Ursachen sie haben, welche Auswirkungen sie haben sowie was bei Rechenschwächen hilft und was nicht helfen kann. Dabei wird auch erklärt, warum das Rechnenlernen schwierig ist, welche Besonderheit es hier gibt und warum Kopfrechnen wichtig ist.
Das Seminar richtet sich an:
– Eltern und Erzieher/innen,
– Lehrer/innen und Ausbilder/innen
– Kinderärzte/-ärztinnen und Psychologen/-innen

Anmeldung über VHS Wittenberg


Veranstaltungsreihe VHS Karlsruhe
Rechnen und Rechenschwäche

Wann: 19.03.2019, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: VHS Karlsruhe, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe

„Kann ihr Kind etwa schon rechnen?“ Vom Zählen zum Rechnen: Wann sollte mein Kind was können?

Das mathematische Lernen beginnt nicht erst in der Schule. Im Vorschulalter erlernen Kinder das Zählen. Sie lernen Mengen zu zerlegen und zu bilden sowie diese zu vergleichen. Meist erfolgt dies spielerisch. In der Schule soll an dieses Wissen angeknüpft und dieses als Grundlage zum Erlernen des Rechnens genutzt werden. Doch was ist, wenn es nicht vorliegt?
Folgende Themen werden wir besprechen: Was und wie lernen Kinder im Vorschulalter mathematisch? Wie können Eltern ihre Kinder mathematisch fördern? Was sollen Kinder zum Schulbeginn mathematisch können? Was wird im mathematischen Anfangsunterricht manchmal übersehen und was kann daraus folgen?

Anmeldung über VHS Karlsruhe


Info-Abend in Berlin
für Eltern, LehrerInnen und Erwachsene mit Rechenproblemen

Wann: 03.04. und 05.06.2019, jeweils 18:30 bis 20:00 Uhr
Wo: ZTR Berlin Steglitz, Suchlandstraße 15A, 12167 Berlin

Information und Beratung zu

  • mathematischen Lernproblemen
  • Rechenschwäche/Dyskalkulie
  • Lernstandsanalyse/Diagnostik
  • Dyskalkulie-Therapie
  • Kosten und Finanzierung

Anmeldung und Fragen: Tel. (030) 832 80 17 oder E-Mail: berlin@ztr-rechenschwaeche.de

Probleme in Mathe? Schwach im Rechnen? Rechenschwäche?
Sprechstunde für Eltern und LehrerInnen

In den unten stehenden ZTR-Instituten bieten wir regelmäßig kostenfreie Sprechstunden bei Problemen im mathematischen Lernen an.

Hier erhalten Eltern kostenfrei Informationen und eine qualifizierte Beratung bei mathematischen Lernproblemen. Lehrer erhalten Informationen zu Diagnostik und Förderung von Schülern mit mathematischen Lernproblemen und eine Beratung zu darüber hinausgehenden Fragen.

Alle Beratungen sind kostenfrei.